Kontakt

   

Wirkungsweise von R.E.S.E.T.

Das Kiefergelenk - für den gesamten Körper von zentraler Bedeutung

Kiefergelenk und Kaumuskulatur stellen zusammen eines der wichtigsten Stressorgane dar. Die Einheit von Körper und Geist wird an ihnen eindrucksvoll deutlich.

Das Kiefergelenk ist über die Schädelknochen und die harte Hirnhaut mit dem gesamten Wirbelkanal verbunden und beeinflusst das Skelett, die Muskeln, die Meridiane und das Nervensystem.

Es spielt in der Kommunikation der Kopf-Steißbein-Achse und für die Rückkopplungsfunktion zwischen Gehirn und Muskulatur eine zentrale Rolle.

Verspannungen im Kiefergelenksystem können sich daher im gesamten Körper auswirken und beispielsweise die Funktion der Muskeln des Bewegungsapparates, des Verdauungstrakts und des Nervensystems beeinträchtigen.

Mögliche Auslöser für Verspannungen im Kiefergelenksystem sind z.B. Autounfall, Schleudertrauma, emotionaler Stress, Schlag auf den Kopf oder Kiefer. Auch Zahnbehandlungen können durch zu langes Sitzen bei geöffnetem Mund oder zu großer Krafteinwirkung bei Zahnextraktionen zu Verspannungen führen.

Die Auslöser können sehr lange zurückliegen. Trotzdem können die Kiefermuskeln dadurch aber immer noch stark angespannt sein und Stress im Kiefergelenk auslösen.

Durch R.E.S.E.T. kann dieser Stress abgebaut werden. Das Kiefergelenk kommt wieder in seine Balance.

R.E.S.E.T. eignet sich als Unterstützung zahnärztlicher und kieferorthopädischer Behandlungen.

Durch R.E.S.E.T. wird die Anspannung verändert, die Ursachen müssen separat gelöst werden.

   
© 2012 - 2019 - Praxis Wellance Petra Clasen